«Der richtige KI-Hype steht erst noch bevor»

ChatGPT hat unser Verhältnis zu künstlicher Intelligenz (KI) auf den Kopf gestellt. KI, eine Heilsbringerin? Auch, aber nicht nur, sagt bbv-Experte Michael Maurer. Was KMU brauchen, um erfolgreich KI-Projekte umzusetzen und was KI für die Softwareentwicklung bedeutet, erklärt er im Interview.

Interview: Weshalb das Metaverse für Schweizer KMU (noch) in der Ferne liegt

Patrick Labud und Marco Ravicini haben in ihrer Karriere viele IT-Trends kommen und gehen sehen. Im Interview erzählen uns die Mitautoren des Technica Radars von bbv unter anderem, warum sie ethische Software-Entwicklung dem Metaverse vorziehen, wo man Energie sparen könnte und welches IT-Thema in jedem Unternehmen Priorität haben sollte.

Ein Blick hinter die bbv-Kulissen

Was gefällt den bbvlerinnen und bbvlern eigentlich besonders am Unternehmen? Auf diese Frage gibt es keine einheitliche Antwort. Denn die tägliche Arbeit bei der bbv ist so vielseitig, wie die Video-Antworten unserer Expertinnen und Experten. Bei allen Clips kommt jedoch eines durch: die Leidenschaft für den Job.

Software aus dem Baukasten

Mit Low-Code- und No-Code-Plattformen entwickeln auch IT-Laien produktive Geschäftsanwendungen. Das ist zwar nicht das Ende des professionellen Programmierers, dennoch sollte auch er sich mit den entsprechenden Tools auseinandersetzen.

«Der neue Standort ist mehr als ein Büro»

bbv-Greece in Thessaloniki zieht in neue Büroräumlichkeiten um. Damit schafft bbv nicht nur optimale Arbeitsbedingungen in einem modernen Umfeld, sondern positioniert sich so auch ideal für neue Talente. Auch Kunden profitieren von den neuen Räumlichkeiten.

Mit nachhaltigem Wasserkonsum Gutes tun

Als Partnerin der Non-Profit-Organisation WASSER FÜR WASSER (WfW) fördert bbv in ihren Büroräumlichkeiten den Konsum von Leitungswasser. Im Interview erklärt Anna Zwald von WfW, wie dadurch auch die Wasserversorgung in Sambia und Mosambik verbessert wird.

bbv schafft es wieder aufs Podest

bbv holt sich bei «Bester Arbeitgeber Schweiz 2022» in der Kategorie «Internet, Telekommunikation & IT» den zweiten Platz und erreicht erneut eine Topplatzierung. Das exklusive Ranking der 250 besten Arbeitgeber der Schweiz basiert auf einem Zusammenzug unabhängiger Befragungen.

Linux-Bug ermöglicht Root-Angriffe

Bei Linux wurde eine Sicherheitslücke entdeckt: Die als Pwnkit bekannte Schwachstelle im Berechtigungsdienst Polkit ermöglicht Root-Rechte für Angreifer. Für viele Linux-Distributionen sind bereits Sicherheitspatches erschienen und sollten schnell eingespielt werden.

Beachtung!

Entschuldigung, bisher haben wir nur Inhalte in English für diesen Abschnitt.

Achtung!

Entschuldigung, bisher haben wir für diesen Abschnitt nur deutschsprachige Inhalte.