Mehr als KI: Das sind die wichtigsten IT-Trends 2024

Security, Datenstrategien und Künstliche Intelligenz: Diese drei Themen prägen den Technica Radar 2024 von bbv. Marco Ravicini und Patrick Labud vom CTO Board sprechen im Interview über «AI-as-a-colleague», gestohlene Kundendaten und die Auswirkungen des Cyber Resilience Act der EU auf Schweizer KMU.

«Ein KI-Agent muss zwingend eine Probezeit durchlaufen»

KI-Agenten erledigen ihre Aufgaben weitgehend autonom – Risiko oder Chance? Wie sich die Entscheidungen von KI-Agenten dank eines “inneren Monologs” nachvollziehen lassen, erklärt Cedric Klinkert, KI-Ingenieur bei bbv Software Services.

So revolutionieren KI-Agenten unsere Arbeitswelt

KI-Agenten kommunizieren mit und steuern Apps, Code oder Datenbanken – teil- oder hochgradig autonom. So machen sie Unternehmen effizienter. Voraussetzung ist allerdings ein solider Business Case.

Daten, Daten, Daten! So gelingt der Einsatz von KI in Ihrem KMU

KI-Tools wie ChatGPT oder Dall-E verblüffen mit ihren Fähigkeiten. Doch wie lässt sich Künstliche Intelligenz gewinnbringend im eigenen Unternehmen einsetzen? bbv-Experte Michael Maurer nennt die wichtigsten Erfolgsfaktoren – geeignete Daten, eine Prise Mut und die Bereitschaft, mit kreativen Ideen zu experimentieren.

Medien-Monitoring dank Machine Learning

bbv entwickelte gemeinsam mit Argus Data Insights Schweiz AG ein Analyse-System, mit dem Kunden aus umfangreichen Medieninhalten Trends und Insights herausfiltern können. Sie erhalten so wertvolle Erkenntnisse für fundierte Business-Entscheidungen.

Smarte Sozialforschung – neu definiert

Das Sozialforschungsinstitut DemoSCOPE bietet Kunden eine neue digitale Lösung im Bereich Survey Research und Data Science und bricht mit Konventionen in diesem Business.

Beachtung!

Entschuldigung, bisher haben wir nur Inhalte in English für diesen Abschnitt.